Pellets- und Holzheizungen

Holz als Brennstoff gilt als eine der umweltfreundlichen Heizenergien.

Umweltschonend deshalb, weil es ein nachwachsender einheimischer Brennstoff ist.

Die Heizwärme ist CO2- neutral weil bei der Verbrennung nur soviel CO2 freigesetzt wird , wie beim Wachstum bei der Photosynthese eingebunden wurde.

Pellets bestehen zu 100% aus unbehandeltem naturbelassenem Holz. Als Rohmaterial für die Herstellung dienen Abfälle wie Sägemehl und Holzspäne aus der holzverarbeitenden Industrie. Ohne Zugabe von Bindemitteln wird der Rohstoff unter hohem Druck verdichtet und zu kleinen Röllchen gepresst.

2 Kilo Pellets erzeugen etwa die gleiche Wärmeenergie wie 1 Liter Heizöl.

Die Verfeuerung erfolgt in vollautomatischen Heizkesseln in welchen die Brennstoffregulierung stufenlos an die benötigte Heizenergie angepasst wird.